Willkommen im Cinema Paradiso in Bargteheide

Vom Bundesminister für Kultur und Medien sowie dem Land Schleswig-Holstein jährlich ausgezeichnet für ein hervorragendes Jahresfilm- und Kurzfilmprogramm!




Kino-Champions 2011: Mychael Berg, Hans-Peter Jansen, Jan Marc Maier (v.l. - Foto: VdF e.V. Berlin, 24.11.2011: Der Verband der Filmverleiher e.V. verleiht den Kino-Champion 2011 an Jan Marc Maier und Hans-Peter Jansen.

Di. 15.07.2014 - 14:30 Uhr VIOLETTE - DER BESONDERE FILM

Heute im Programm
Dienstag

22

Juli
EINE GANZ RUHIGE KUGEL

17:45: EINE GANZ RUHIGE KUGEL

F 13
R: Frederic Berthe D: Gerard Depardieu, Atmen Kelif
98 Min.
Fenster schließen

EINE GANZ RUHIGE KUGEL

EINE GANZ RUHIGE KUGEL
F 13
R: Frederic Berthe D: Gerard Depardieu, Atmen Kelif
98 Min.
Momo, Sohn algerischer Einwanderer, und sein bester Freund und Mentor Jacky schlagen sich mit Gelegenheitsjobs und als Kleinkriminelle durchs Leben. Als der schmierige Stéphane Darcy eine internationale Boule-Meisterschaft mit 500.000 Euro Preisgeld ankündigt, wittern Momo und Jacky ihre große Chance. Fortan trainiert Jacky seinen Zögling Momo Tag und Nacht. Trotz aller Ressentiments und mit Hilfe der selbstbewussten Caroline wird Momo ins französische Team gewählt und avanciert bald zum Star und Teamchef. Als der Sponsor jedoch Widerstand gegen den algerisch-stämmigen Momo anmeldet und dieser als vermeintlich illegaler Einwanderer abgeschoben wird, sieht sich Momo vorerst am Ende seiner Träume. Caroline und Jacky geben jedoch nicht auf und überzeugen Momo, sich noch mal ins Rennen zu begeben – diesmal als Chef des algerischen Teams…
Violette

20:00: Violette

BE/F 14
R: Martin Provost D: Emmanuelle Devos, Sandrine Kiberlain
132 Min.
Fenster schließen

Violette

Violette
BE/F 14
R: Martin Provost D: Emmanuelle Devos, Sandrine Kiberlain
132 Min.
Verkannt und ungeliebt – so fühlt sich Violette Leduc, als uneheliches Kind am Anfang des letzten Jahrhunderts geboren, schon ihr ganzes Leben lang. Es ist die Begegnung mit Simone de Beauvoir in Paris kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, die sie dazu bewegt, ihre Gefühle zu Papier zu bringen. Von Größen wie Jean Genet, Jean-Paul Sartre und vor allem Simone de Beauvoir unterstützt, schreibt sie so stark, leidenschaftlich und poetisch wie keine Frau zuvor über intimste Erlebnisse...